DANKE

Kommunalpolitik

Mit dem vorläufigen amtlichen Endergebnis ist die Bundestagswahl 2013 entschieden: Die CDU siegt spektakulär, doch Kanzlerin Angela Merkel kann die Regierung mit der abgestürzten FDP nicht fortsetzen. Bei der SPD ist der Jubel darüber groß. Und auch eine rot-rot-grüne Koalition scheint möglich.

Prozentuale Stimmenverteilung

41,5% Union 25,7 SPD 8,6% Linke 8,4%Grüne 4,8%FDP 4,7%AfD 2,2%Piraten 4,1% Sonstige

Der Souverän hat über die politische Zukunft Deutschlands entschieden: Doch welchen Auftrag die Wähler den politischen Parteien erteilt haben, steht immer noch nicht fest. Zwar hat die Union den klaren Auftrag zur Regierungsbildung, die absolute Mehrheit wurde aber verpasst. Sie ist auf einen Koalitionspartner angewiesen - wer das allerdings sein wird, SPD oder Grüne, steht noch nicht fest.

Sicher ist: die FDP fliegt aus dem Parlament. Die Euro-kritische AfD schafft es nicht in den Bundestag. Schwarz-Gelb ist abgewählt und Rot-Grün ist weit von einer Mehrheit entfernt. Die Regierungsbildung dürfte spannend werden: Schwarz-Grün hätte eine Mehrheit. Ebenfalls möglich wäre eine, politisch unerwünschte Koalition aus Rot-Rot-Grün. Die bislang wahrscheinlichste Variante scheint die große Koalition aus Union und SPD zu sein.

Text: WEB.de

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 296875 -